Werkschau Kunststudium

Unser Tipp: Werkschauen besuchen!

Wer in der Bewerbung für ein Kunst- oder Designstudium steckt, sollte sich über den Studiengang und die angestrebte Hochschule informieren.

Besonders beim Erstellen einer Kunstmappe sind Informationen über die Hochschule und ihre Studiengänge hilfreich.

Eine sehr gute Möglichkeit, sich viele Informationen zu besorgen, sind Werkschauen. Die Hochschulen möchten sich dabei allen Interessierten vorstellen. Auf ihnen erhällt man viele inspirierende Eindrücke und sieht, welche Themen bearbeitet werden.

Auch Infs über die Hochschulen selbst, ihre sonstigen Angebote oder die Professoren kann man hier bekommen. Diese Infos sind sehr wichtig, um die Aufnahmeprüfung erfolgreich zu absolvieren. Denn viele Hochschule möchten wissen, warum sich der Bewerber ausgerechnet für sie entschieden hat. Je mehr Informationen man über die Hochschule hat, desto leichter läßt sich die Wahl begründen.

Wann finden Werkschauen statt?

Werkschauen werden am Ende jedes Semesters von projektorientierten Studiengangängen gehalten. Sie finden oft im Februar statt. 

Wer darf zur Werkschau kommen?

Die Veranstaltungen sind öffentlich. Eingeladen sind nicht nur Hochschulangehörige, sondern auch Studien- und Werkinteressierte, die sich im Vorfeld über Möglichkeiten und Perspektiven des Studiums informieren wollen. Der Eintritt ist meistens frei.

Manche Studiengänge bieten noch besondere Veranstaltungen an. So veranstaltet die Fachrichtung „Modedesign“ an der FH Pforzheim, eine Modenschau, die allerdings Eintritt kostet.

Was kann man auf einer Werkschau sehen?

Die Fachrichungen stellen Ihre aktuellen Projekte und Arbeiten der Bachelor- und Masterstudiengänge aus. Dabei kann man einen guten Einblick darüber gewinnen, wie an der Hoschule gearbeitet wird, welche Werkstätten zur Verfügung stehen und wie die Atmosphäre an der Hochschule ist. 

Daneben gibt es die Möglichkeit Beratungsgespräche zu belegen oder mit den Professoren und Studenten ins Gespräch zu kommen.

Wie erfährt man von Werkschauen für die Hochschule, die mich interessiert?

Informationen und die Details des Programms werden zu gegebener Zeit auf der Homepage der Fachbereiche veröffentlicht und lassen sich in den Socialen Medien nachlesen.

Mit CORONA wird alles virtuell:

Die Hochschulen können nicht mehr direkt besucht werden. Stattdessen kann man sie virtuell erkunden.

Wer sich über das Studienangebot informieren, individuelle Beratungsgespräche führen oder Vorträgen zu ausgewählten Themen lauschen will, kann auf der Website mancher Hochschulen einen virtuellen Raum betreten. In denen gibt Vieles zu entdecken. Das Spektrum reicht von Online-Vorträgen, virtuellen Ausstellungen und Filmpräsentationen bis hin zu Online-Mappenberatungen der Gestaltungsfächer und Live Video-Chats.

Wer sich z. B. für ein Studium an der Hochschule Mainz interessiert, kann am 16. Mai, in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr, unter „hs-mz.de/infotag“ einen „Virtuelle Info-Tag“ besuchen.

Prof. Dr. Susanne Weissman, Präsidentin der Hochschule Mainz meint zu diesen Veranstaltungen: „Wir sehen den ‚Virtuellen Info-Tag‘ als eine Chance, unser kreatives Potenzial zu entfalten und neue, interaktive Angebote und Formate zu entwickeln. Die Hochschule Mainz ist hier dank ihrer schon seit Längerem verfolgten Digitalisierungsstrategie gut vorbereitet und kann damit auch Impulse für die weitere Zukunft setzen“.

Wer für die Werkschau und die Aufnahmeprüfung eine Kunstmappe vorbereiten möchte, ist bei uns genau richtig! Wir bieten Online-Kurse an, in denen Ihr völlig zeit- und ortsunabhängig, bequem von zu Hause aus,  Eure Kunstmappe gestalten könnt.

Infos unter www.diemappenschule.de.

Anmeldung unter: Anmeldung zum Mappenkurs Online

Hier findet Ihr unser unverbindliches Anmeldeformular, das Ihr downloaden und in Ruhe durchlesen könnt.

#mappenschule #mappenkurs #vorstudium #mappenvorbereitung #mappenvorbereitungskurs #kunstkurs #kunstmappe #zeichenkurs #talentstudio #mappe #kunststudium #designstudium #gestaltung #vorstudiumdesign #illustration #kommunikationsdesign #modedesign #architektur #transportationdesign #mappenabgabe #mappenberatung #studienvorbereitung #zeichnung #Portrait #malen #draw #mappemachen #portfolio #corona #speedpainting

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>