FH Augsburg (Bayern)

FH Augsburg

Adresse:

FH Augsburg
Friedberger Straße 2
86161 Augsburg
Telefon: 0821/5586-401
www.fh-augsburg.de

Fachbereiche:

Kommunikationsdesign, Interaktive Medien, Design- und Kommunikationsstrategie, Interaktive Mediensysteme

Auswahlverfahren für die Fakultät für Gestaltung:

Die Bewerbungsmappe sollte eine möglichst gute Vorstellung von den kreativen, künstlerisch-gestalterischen und handwerklich-technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln. Erwartet werden ca. 20 Arbeitsbeispiele in den Techniken und Medien eigener Wahl (z.B. Zeichnung, Malerei, Collage, oder auch Plastiken und 3D-Objekte, die fotografisch präsentiert werden können). Die Qualität einer Arbeit kann in der genauen Beobachtung und Wiedergabe charakteristischer formaler Merkmale eines Motivs bestehen (Naturstudien, Portrait- und Aktzeichnungen, Tierstudien etc.). Auch die grafische und räumliche Komposition, ein interessanter Bildaufbau oder der Einsatz von Farbe können eine Arbeit auszeichnen. 

Sie kann aber auch durch eine originelle Idee oder ungewöhnliche Präsentation bestechen. Zu wählen sind Themen, Motive und Techniken, die den Bewerber nicht überfordern und möglichst seine Stärken zum Tragen bringen sowie seine Interessen widerspiegeln. 

Zeichnungen nach Bildvorlagen (Zeitschriften, Mangas etc.) sagen zwar etwas über die Interessen, aber wenig über das Talent als Gestalter aus. Aus diesem Grund sehen wir gerne Skizzenbücher, Entwicklungsstudien oder Storyboards, die die Arbeits- oder 

Denkprozess erkennen lassen. Da wir an Hand von eingereichten Fotografien oder Computergrafiken nur selten das Potenzial eines Bewerbers einschätzen können, bitten wir hier um eine selbstkritische Beurteilung der gestalterischen Qualität. Der Einsatz technischer 

Mittel ist noch kein Garant für gute Gestaltung. Die Arbeitsproben müssen uns im Original vorliegen und sind in einer Bewerbungsmapp für das Format DIN A2 einzureichen.

Wenn Sie die formalen Studienvoraussetzungen erfüllen und die von Ihnen in der Bewerbungsmappe vorgelegten Arbeiten Sie als geeignet erscheinen lassen, werden Sie zur Eignungsprüfung zugelassen. Diese findet Anfang Juli an zwei Tagen in den Räumen der Fakultät für Gestaltung am Campus am Roten Tor statt. Dabei sind in Klausur vier bis fünf praktische Aufgaben zu bearbeiten. Die Aufgaben werden von der Prüfungskommission der Fakultät so gewählt, dass Sie Ihre künstlerisch-gestalterischen und kreativ-konzeptionellen 

Fähigkeiten zum Tragen bringen können. Während der beiden Tage werden alle Teilnehmer der Eignungsprüfung außerdem zu einem ca. 15-minütiges Gespräch mit Professoren und Dozenten der Fakultät gebeten.

Seit Januar 2009 ist für den Studienbeginn im Studiengang Kommunikationsdesign der Nachweis über ein Vorpraktikum nicht mehr erforderlich.