Kunstmappe für Kunsttherapie

FAQs zur Kunstmappe

Fragen zur Kunstmappe, die uns immer wieder erreichen:

1.  „ich benötige 10-15 allgemeine Arbeiten und 5-7 studiengangspezifische Arbeiten. Was genau zählt zu den spezifischen und was zu den allgemeinen Arbeiten?“

Studiengangspezifische Arbeiten, sind Arbeiten, die einen Bezug zum gewählten Studiengang zeigen. Es versteht sich, das solche Arbeiten für ein Modedesignstudium anders aussehen, als für ein Kommunikationsdesign-Studium. 

Macht Euch bewußt, wo die Schwerpunkte des gewünschten Studiengangs liegen und recherchiert, was in dem Studiengang überhaupt gemacht wird. Das könnt Ihr rausbekommen, indem Ihr die Homepage besucht oder der Hochschule einen persönlichen Besuch – am Besten bei einem Prof. – abstattet. 

Meist sind die Professoren bereit einen Termin zu vereinbaren. Dort könnt Ihr Eure Arbeiten zeigen und alle offenen Fragen klären.

Daneben könnt Ihr am Ende des Semesters Werkschauen besuchen (Termine findet Ihr auf den Social Media-Kanälen der Mappenschule) oder Euch in den Medien über den Studiengang und das Berufsbild schlau machen.  

Besonders in unseren Mappenkursen legen wir einen großen Wert auf „studienspezifische“ Arbeiten. Freie, künstlerische Sachen habt Ihr ja oft sowiso schon gemacht. Aber bei den studienspeziefischen Arbeiten gibt es meist Probleme. 

Wir versuchen daher Themen zu finden, die etwas mit dem Wunschstudiengang zu tun haben. Für diese erstellen wir dan Konzepte und setzen sie in den studienspezifischen Darstellungstechniken um.

Allgemeine Arbeiten sind Arbeiten, auf denen Ihr Themen behandelt und Techniken ausprobiert, die Euch sonst so interessieren. Es können z. B. skulpturale Arbeiten, Fotografien, Comics, Filme, Reisetagebücher usw. sein – eben alles, was Ihr macht, wenn Ihr Euch künstlerisch oder gestalterisch ausdrückt. 

Auch, wenn das alles sehr frei ist, sollte eine künstlerische Qualität zu erkennen sein. Überlegt also gut, welche Bilder Ihr in die Mappe legt – nur die Besten Arbeiten haben einen Platz in der Mappe. Hierzu können wir Euch in unseren Mappenkursen beraten.

2. „Wenn ich auf einen Pappkarton mehrere Zeichnungen aufziehe, ist das dann nur eine Arbeit oder mehrere?“

Besonders in designspezifischen Studiengängen arbeitet man nicht an Einzelbildern, sondern zeigt Serien, Konzepte oder Variationen. Es geht um das visuelle Beleuchten möglichst vieler Aspekte. 

Es ist nicht das Ziel ein einzelnes Meisterwerk zu schaffen. Wer mit dieser Idee an die Mappe geht, wird keinen Erfolg haben. Unser Kurskonzept ist darauf ausgelegt, Kunstmappen zu gestalten, die den Ansprüchen der Kunst- und Designschulen entsprechen und Euch auf ein erfolgreiches Studium vorbereiten. Klar, das ist nicht immer leicht und oft müssen die Mappenschüler Ihre Sichtweisen reflektieren und Dinge anders angehen, wie Sie gewohnt sind. Aber unsere Kursleiter unterstützen Euch auf eine emphatische Weise und helfen Euch, Eure Potentiale bestmöglich zu entwickeln.

Unsere Erfolgsgeschichten findet Ihr hier: Erfolge

Anmeldung zu unseren Mappenkursen ist hier möglich: Anmeldung

Wenn Ihr auch Fragen zu Eurer Kunstmappe habt, nehmt Kontakt zu uns auf, z. B. per E-Mail: info@diemappenschule.de.
Unsere Kursleiter freuen sich auf Eure Fragen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>