Bauhaus-Universität Weimar

Aufnahmeprüfung an der Bauhaus-Universität Weimar

Die Aufnahmeprüfung gliedert sich in folgende drei Schritte:

  • Registrierung zur Teilnahme an der Eignungsprüfung bis zum 31. März des Jahres
  • Bearbeitung und Einreichung einer Hausaufgabe/Ideenskizze
  • Praktische Prüfung: Eignungsgespräch und Präsentation eigener Arbeiten (Mappe).

Ablauf der praktischen Aufnahmeprüfung:

Zeit: 6 Stunden

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus werden die Eignungsprüfungen in diesem Jahr digital durchgeführt. 

Im April erhaltet Ihr die Hausaufgabe. Wenn alles gut läuft bekommt Ihr dann Ende Mai die Einladung zur praktische Prüfung, mit Eignungsgespräch und Präsentation von bis zu 20 eigenen originalen künstlerischen/gestalterischen Arbeitsproben.

Die praktische Aufnahmeprüfung

1a. Ein Objekt, das man bei sich führt, in mind. 3 Perspektiven auf ein DIN A3-Blatt zeichnen. 

1b. Untersuchen Sie die Oberflächenbeschaffenheit von Fragmente oder Teilen dieses Objekts.

(das entspricht der ersten Woche unseres Online-Mappenkurses, bei dem wir mit dem Objektzeichnen beginnen).

Material: Kohle, Graphit, Bleistift etc.

2. Zeichnen Sie Ihre Umgebung, d. h. eine Raumecke, eine Tür oder einen Baum. Achten Sie auf Spannung in Ihrer Komposition.

Material: Kohle, Graphit, Bleistift etc.

3. Das Ding maßstabsgetreu zu seiner neunen Funktion in einen Raum setzen, oder in einer Ausstellung positionieren, oder als Störung in einem System zeigen. Das ganze sollte großformatig gemacht werden, die meisten namen A3. Hier wurde außerdem darauf hingewiesen, dass man eine Technik nutzen sollte, mit der man vertraut ist, die einem liegt, so dass man sein können gut zeigen kann.

Material: frei

4 eine Reflexion zu 3. schreiben.

Das persönliche Gespräch mit Präsentation der eigenen Arbeiten

Es wird mit jeder Person individuell geführt, daher ist der Ablauf auch immer etwas anders. Man sollte sich jedoch vorstellen und kritische Fragen zu seinen Arbeiten beantworten können. 

Oft werden auch Fragen gestellt, z. B.: Warum Weimar? Warum Lehramt? Warum Kunst? Was sind die Entstehungshintergründe Ihrer Arbeiten? usw.

Die Prüfungskommission möchte Euch kennen lernen, bleibt also locker. Falls Sie Eure Arbeiten kritisieren, möchten Sie sehen, wie Ihr darauf reagiert: Seid Ihr beleidigt oder könnt Ihr Eure Arbeiten auch selbskritisch reflektieren.

In einem Blog kann man nicht alle Fragen klären. Wenn Ihr noch fragen habt, findet Ihr in unserem Online-Mappenkurs für Kunst- und Kunst auf Lehramt alle Informationen, damit Ihr Euch erfolgreich bewerben könnt. Infos zum Kursinhalt: Kunst und Kunst auf Lehramt

Zur Anmeldung zu unseren Mappenkursen geht es hier: Anmeldung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>